Mach mit! – Warum KonventssprecherIn werden?

A photo by Joanna Kosinska. unsplash.com/photos/1_CMoFsPfso

Die Arbeit des Sachsen-Konvents wird von den KonventssprecherInnen verantwortet.
Natürlich ist darüber hinaus auch jeder andere Kommilitone zur Mitarbeit eingeladen.Wenn du Lust hast, als Sprecher im sächsischen Konvent mitzuarbeiten, erwartet dich Verschiedenes:

  • Die Planung von Konventstreffen. Hier kannst du auch Themen nach deinen Vorstellungen einbringen.
  • In deiner Rolle als Vermittler zwischen Studierenden und Landeskirche hast du die Möglichkeit, in diese besseren Einblick zu bekommen. Z.B. werden die KonventssprecherInnen als Gäste zur Landessynode eingeladen.
  • Du erhälst Gelegenheit mitzugestalten, was du während des Studiums an Verknüpfung zwischen Studierenden und der Landeskirche für wünschenswert hältst. Du kannst die Ressourcen der Landeskirche nutzen, um Veranstaltungen zu ermöglichen oder bestimmte Referenten zu den Konventstreffen zu laden.
  • Du übernimmst Verantwortung für deine Mitstudierenden und kannst deine Fähigkeiten nach eigenem Belieben auf unterschiedlichste Weise ausbauen.